»Ihr versteht mich nicht!«

Jugendliche

Mittlerweile ist Ihr Kind schon fast kein Kind mehr, sondern entwickelt sich zum jungen Erwachsenen. Die Veränderung des eigenen Körpers und die eigene Sexualität sind zentrale Themen, die Ihren Teenager beschäftigen. Auch Handy, Tablet und Co sind sehr beliebt, weswegen ein verantwortungsvoller Umgang mit diesen Medien immer wichtiger wird. Vielleicht gibt es auch ständig Auseinandersetzungen: „Nein, kein Bock! … Warum immer ich?! … Lass mich in Ruhe!“. Und dann kommt noch irgendwann das Feld Berufswahl hinzu… Bei so vielen Themen ist es kein Wunder, wenn Sie sich manchmal ratlos fühlen und fragen, wie Sie einem pubertierenden Teenager am besten zur Seite stehen können. Auch durch diese wichtige Lebensphase begleiten wir Sie gern.

Diese Vorsorgen bieten wir für Jugendliche an:

  • zwischen 12 und 14 Jahren

    In dieser Untersuchung werden die allgemeine körperliche und seelische Gesundheit des Jugendlichen untersucht. Zudem werden Größe, Gewicht, Urin und Blut überprüft, ggf. der Impfkalender fortgeführt, mögliche körperliche Fehlhaltungen (z.B. durch Wachstumsschübe) oder Hautprobleme erkannt und therapiert oder es wird über vorliegende Essstörungen (Magersucht, Übergewicht) gesprochen.*

  • mit 16/17 Jahren

    Hierbei handelt es sich um eine zusätzliche Vorsorgeuntersuchung, die wir bis zu einem Alter von 17 Jahren anbieten können. Sie dient als Möglichkeit, einen Gesundheits-Check-Up zu machen, bei dem es u.a. auch um die Behandlung von Haltungsstörungen, Diabetes-Vorsorge oder Kropfbildung geht und um die Beratung zu Fragen in den Bereichen Verhalten, Sozialisation, Familie, Sexualität oder Berufswahl. Da es sich bei der J2 um eine zusätzliche Vorsorge handelt, werden die Kosten nicht von allen Krankenkassen getragen.*

* Für unsere jugendlichen Patienten bieten wir die Jugendvorsorgeuntersuchungen J1 und J2 mit oder ohne Begleitung der Eltern an. Zudem können sich bei uns gegen „Humane Papillomviren“ (HPV) impfen lassen, welche beim Geschlechtsverkehr übertragen werden und Krebserkrankungen auslösen können.

Nützliche Seite für Teenager: www.loveline.de
Nützliche Seite für Jungs: www.jungensprechstunde.de

Diese Vorsorgen bieten wir für Jugendliche an:

zwischen 12 und 14 Jahren

In dieser Untersuchung werden die allgemeine körperliche und seelische Gesundheit des Jugendlichen untersucht. Zudem werden Größe, Gewicht, Urin und Blut überprüft, ggf. der Impfkalender fortgeführt, mögliche körperliche Fehlhaltungen (z.B. durch Wachstumsschübe) oder Hautprobleme erkannt und therapiert oder es wird über vorliegende Essstörungen (Magersucht, Übergewicht) gesprochen.*

mit 16/17 Jahren

Hierbei handelt es sich um eine zusätzliche Vorsorgeuntersuchung, die wir bis zu einem Alter von 17 Jahren anbieten können. Sie dient als Möglichkeit, einen Gesundheits-Check-Up zu machen, bei dem es u.a. auch um die Behandlung von Haltungsstörungen, Diabetes-Vorsorge oder Kropfbildung geht und um die Beratung zu Fragen in den Bereichen Verhalten, Sozialisation, Familie, Sexualität oder Berufswahl. Da es sich bei der J2 um eine zusätzliche Vorsorge handelt, werden die Kosten nicht von allen Krankenkassen getragen.*

* Für unsere jugendlichen Patienten bieten wir die Jugendvorsorgeuntersuchungen J1 und J2 mit oder ohne Begleitung der Eltern an. Zudem können sich bei uns gegen „Humane Papillomviren“ (HPV) impfen lassen, welche beim Geschlechtsverkehr übertragen werden und Krebserkrankungen auslösen können.

Nützliche Seite für Teenager: www.loveline.de
Nützliche Seite für Jungs: www.jungensprechstunde.de

Generika Viagra kaufen für Erektionsstörungen Kamagra oral jelly 100mg kaufen Cialis ohne Rezept kaufen Kaufen Sie Levitra Pillen ohne Rezept